Prince William Sound/Alaska

Uns gibt’s wirklich….Renate und ich! Bei 32 Grad Fahrenheit = 0 Grad Celsius <<< im Prince William Sound auf dem Weg mit der LULU-Bella zu den Walen, Seelöwen, Eisbergen und den schmelzenden Gletschern. . Valdez 24. -27. Juli 2017 am Prince William Sound GPS: 61 Grad 07’ 38“N 146 Grad 20’ 32“ West Eigentlich wollten wir nur einen Tag in Valdez bleiben. Aber es hat sich gelohnt drei Nächte zu bleiben und sehr ausgefüllte Tage zu erleben. Auf dem Weg von Anchorage hierher stoppen wir am Worshington Gletscher, den Renate schon vor 25 Jahren besucht hatte. Die kümmerlichen Reste zeigen uns Weiterlesen

Alaska – Halbzeit und Wendepunkt

Halbzeit und Wendepunkt unserer 6-monatigen Kanada-Alaska-Kanada-Tour Am 21. Juli erreichen wir nach exakt 15 072 km Anchorage/Alaska. Wir sind am Wendepunkt unserer Reise angekommen. Und schon wieder erfüllt sich ein Jugendtraum von mir, der bei mir durch das Lesen als Jugendlicher aus spannenden Büchern entstand. Renate war schon 1992 hier, als gerade der Vulkan Mont Spur ausbrach und die Stadt unter einer Aschedecke begrub. Zur Erinnerung: Am 24. April 2017 erreichen wir per Flieger Halifax / Nova Scotia im Osten von Kanada. Unsere beiden Wohnmobile haben wir von Hamburg aus verschiffen lassen und sie lassen auf sich warten. Endlich können wir Weiterlesen

Moose in Alaska

Unsere erste Begegnung mit Elchen = Moose in Alaska Wir warten in Dawson auf die Fähre, die uns über den Yukon-River bringen soll. Dann geht’s auf dem „Top of the world Hwy“ weiter in Richtung Alaska, wo wir 160 km hinter der Grenze zur USA in Tetlin Junction wieder auf den Alaska Hwy stoßen, dem wir bis Fairbanks/Alaska folgen wollen. Ob wir das heute noch schaffen, ist momentan eine spannende Frage für uns. Im Visitor Center in Dawson bekommen wir noch wichtige Infos für die Einreise in die USA. Dann setzen wir mit der Fähre über den Yukon und befinden uns Weiterlesen

Von Whitehorse nach Dawson City

Von Whitehorse nach Dawson City auf dem Klondike Highway, dem Zentrum des Goldrausches vor 120 Jahren. Wir befinden uns mehr als 1000 km nördlich der Brandherde in der Region südlich von Prince George City. In den Achtuhrnachrichten höre ich, dass immer weitere Menschen evakuiert werden müssen. Starke Winde beschleunigen die Flammen. Es wird keine kurzfristige Änderung der Wettersituation vorhergesagt, Even worse…sogar noch schlimmer. Dieses Jahr sind hier in Kanada die Auswirkungen des Klimawandels besonders zu spüren. Erst die großen Überschwemmungen, die wir auch „hautnah“ miterlebt haben, und jetzt die großen Brände in British Columbia. Wir überstehen die helle Nacht auf dem Weiterlesen

Nördlich von Dease Lake/BC

Nördlich von Dease Lake/BC 230 km vor der Grenze British Columbia zur Provinz Yukon GPS 57 29’ 04“ Nord, 130 02’ 55“ Die großen Brandherde haben wir jetzt weit hinter uns gelassen. Die Nachrichten sind noch voll davon, immer noch werden weitere Brände gemeldet und inzwischen zigtausende Menschen evakuiert. Noch nie gab es im Juli solch außergewöhnliche Trockenheit und Hitze in der Region südlich der Stadt Prince George, die als Zentrum für die Evakuierung dient. Hier weit im Norden und ca 1000 km davon entfernt ist es richtig kühl und die ganze Nacht hat es Bindfäden geregnet. Die malerische Strecke dieser Weiterlesen

Abschied von Vancouver und auf geht’s in den Norden

Abschied von Vancouver und auf geht’s in den Norden, mit Behinderungen durch große Brände Unsere Wohnmobile stehen im Parkverbot in der Hastings Street/Vancouver. Wir haben herausgefunden, dass sie an diesem Wochenende nicht kontrolliert werden….Glück gehabt…und ideal für die Nacht und mitten in der City, keine 500 m von der waterfront entfernt. Ideal für abendliche Spaziergänge, wo wir in einem Tapas Lokal die alternative Szene Vancouvers beobachten, eine Kleinigkeit essen und  den Tag am warmen Abend ausklingen lassen. In Vancouver sind Radfahrer herzlich willkommen, auf breiten Radwegen kann man die Stadt bequem erkunden, vor allem den sehr schönen „Stanley Park“. Mit seinen Weiterlesen

Vancouver City

Wir haben die lange Strecke vom Lake Country mit 430 km durch die Rocky Mountains, vorbei an vielen traumhaften Lakes, schneebedeckten oder noch mit Gletschern in schattigen Teilen der wie Ketten aneinander gekoppelten Gipfeln belegt. Die von uns gewählte Nebenstrecke mit dem Highway 97 a, später 97 c, 4-spurig ausgebaut war goldrichtig. Flott und kaum werden noch von den superlangen Trucks überholt. Bevor früh losfahren, haben wir nicht erwartet, Vancouver noch am selben Tag zu erreichen. Um 18:00 Vancouver-Zeit erreichen wir dieses Ziel und fahren direkt in die City, um das Infocenter zu suchen. Vorher noch im Walmart Supermarkt eingekauft, der Weiterlesen

Calgary in Alberta.

Von Regina, der Provinzhauptstadt von Saskatchewan, geht’s direkt nach Calgary in Alberta. Als wir die Stadt erkunden wollen, wundern wir uns sehr, dass die Straßen leergefegt sind. Es ist der 03.07,, der kanadische Nationalfeiertag und damit beginnt die Feriensaison. Ein netter Busfahrer erläutert uns, dass die meisten Menschen sich in die Berge (Rocky Mountains) in die Ferien begeben. Am 04.07., dem US-Nationalfeiertag ist ebenso der Saisonauftakt für die US-Bürger, die Canada als beliebtes Ferienziel nutzen. Das erleben wir sofort auch im Banff-Nationalpark: Massen von Urlaubern. Durch die Fläche, noch sattgrüne Prairie, mit dem langezogenen im Unendlichen verschwindenden Highway, tauchen endlich am Weiterlesen

Auf dem Weg nach Vancouver

Seit Mittwoch, dem 28.06., sind wir auf dem Weg nach Vancouver Unsere Reise geht vom Nationalpark Pakwash in Ontario am 28.06. weiter über Winnipeg, der Hauptstadt von Manitoba in Richtung Vancouver. Unseren bisher schönsten Stellplatz mit eigenem Strandabschnitt verlassen wir mit etwas Wehmut und schönen Erinnerungen. Nun sind wir insgesamt schon zwei Monate in Kanada und haben noch knapp vier weitere Monate vor uns. In der Zeit vom 1. Mai, an dem wir in Halifax unsere beiden Wohnmobile aus dem Zoll ohne Probleme herausbekommen haben, bis heute, haben wir über 8800 km geschafft. Inzwischen haben wir ein gutes Gefühl dafür, wieviel Weiterlesen